Den Atomausstieg selber machen! Jetzt!

Am Wahlabend 2005 knallten bei den großen Stromkonzernen die Sektkorken: Endlich hatte die Atomwirtschaft die Wunschkoalition, die den Atomausstieg rückgängig machte und ihnen die Laufzeiten wieder verlängerte. Durch einen halbherzigen "Ausstieg" nach der Katastrophe von Fukushima garantierte Schwarz-Gelb ihnen auch weiterhin satte Gewinne: 1 Million Euro pro Tag bringt jedes abgeschriebene Atomkraftwerk, das am Netz bleibt. Nur darum geht es. Dass dabei mit jedem weiteren Tag neuer Atommüll produziert wird (von dem niemand sagen kann, wo er eines Tages sicher gelagert werden soll), wird vornehm verschwiegen. Ein unverantwortliches Treiben!

Unsere Antwort lautet: Den Atomausstieg selber machen! Uns zwar jetzt!

Jede/r kann mit einem einfachen Wechsel zu einem Ökostromanbieter Druck auf die großen Versorger ausüben. Je mehr Menschen den Atomstromproduzenten den Rücken kehren, desto unattraktiver wird der Markt für Atomstrom.

Infos zu "echten" Ökostromanbietern finden Sie hier:

LINK: https://www.oekostrom-anbieter.info/

__________________________________________________________________________

Mitmachen!

Wir haben es in der Hand, die Atom- und Klimarisiken abzuschalten! Kein Dauerauftrag für Atomkonzerne! Kein Geld vom eigenen Konto und keine längeren Reaktorlaufzeiten für Vattenfall, RWE, E.ON und EnBW. Denn Atomkraftwerke sind eine Katastrophentechnologie und behindern den weiteren Ausbau der erneuerbaren Zukunftsenergien. Drehen Sie den Atomkonzernen den Geldhahn zu und machen Sie Ihrem persönlichen Atomausstieg selber. Der Wechsel zu einem echten Ökostromanbieter ist ganz einfach. Entscheiden Sie selbst, welche Kraftwerke Sie mit Ihrer Stromrechnung fördern!

 

https://www.oekostrom-anbieter.info/typo3temp/oekostromanbieter/oekostromanbieter-startseite-3f.png

https://www.oekostrom-anbieter.info/typo3temp/oekostromanbieter/oekostromanbieter-startseite-3f.png

URL:https://gruene-cloppenburg.de/zu-oekostrom-wechseln/